Georgi Guraspashvilis Projekte

© The Line – ხაზი

Linie im Blickpunkt

Georgi sammelt Linien… und schafft daraus faszinierende Piktogramme.

Copyright ©

Eine Welt, die man besuchen sollte.

Kunst, Poesie und Musik sind kulturelle Welten der Menschheit. Diese Welten können visuell dargestellt werden.

Kann ein blinder Mensch sich künstlerisch mit Malerei beschäftigen?

Wie der Zufall wollte, widmete sich vor einigen Jahren dieser Frage Professor der Akademie der Angewandten Künste in Georgien – Georgi Guraspashvili. Heute beantwortet er diese Frage mit einem eindeutigen – JA!

Professor Guraspashvili lädt Sie in eine neue unerforschte Welt ein!

Copyright ©

Heilige Orte

Georgi Guraspashvili fühlt sich dem Israel, seiner Kultur  und seinen Menschen tief verbunden.

2014, als  er von Jerusalem Municipality eingeladen wurde, stellte Prof. Guraspashvili  zum ersten Mal in Jerusalem und anderen Städten seine Kunst aus, sowie organisierte mehrere Workshops.

Bei dem erneuten Besuch, 2015, entstand erstklassige und vielversprechende Teamwork-Arbeit mit israelitischen Künstlern.

Bronshtein & Guraspashvili

Kumanin & Guraspashvili

Buchillustrator Georgi Guraspashvili

Für Georgi Guraspashvili, Hans-Herbert Dreiske, 1996

Wäre nicht Georgi aus Tbilisi,
der Maler, Sänger und Poet,
Georgi aus Georgien gewesen,
wer weiß, ob und wann
Georgien mir begegnet wäre.

Die Welt mit Kinderaugen.

Jeder Mensch sehnt sich ab und zu danach, in seine Kindheit zurückzukehren.

Kind zu sein heißt, eine andere Welt zu betreten. Wieder Kind zu sein, bedeutet für uns Erwachsene, das Tor zum Glücklichsein gefunden zu haben. Kind zu sein heißt auch, Vertrauen erleben zu können.

Mit diesen Erfahrungen hat Georgi ein neues Projekt „Die Welt mit Kinderaugen“ gestartet, das sofort großes Aufsehen erregte.